(LAAX, 21.01.2017) – Die LAAX OPEN 2017 Woche ging heute mit einem spektakulärem Halfpipe Finale zu Ende. Die perfekt geshapte LAAX Superpipe am Crap Sogn Gion stand im Mittelpunkt des Geschehens, wo 12 Herren und 6 Damen versuchten, die Halfpipe Krone zu gewinnen. In der spannenden Entscheidung durften sich schlussendlich Chloe Kim (USA) und Chase Josey (USA) als stolze LAAX OPEN 2017 Halfpipe Champions feiern lassen
Unter blauem Himmel und bei strahlendem Sonnenschein wurden die Zuseher heute Zeugen einer beeindruckenden Trick-Show der Finalisten. Bei den Damen war es Chloe Kim (USA), die unschlagbar war. Sie schaffte es auf den ersten Platz mit einem Run (90.50 Punkte), der einen Method, Frontside 1080 Tail, einen Cab 540 Stale, einen Switch Backside 540 Mute und einen Cab 720 Stalefish beinhaltete. Titelverteidigerin Arielle Gold (USA) durfte sich heute über den zweiten Platz freuen. Die Chinesin Cai Xuetong vervollständigte das Podium als Dritte. Kelly Clark, die Halfpipe Snowboarden seit vielen Jahren dominiert und so viele Titel wie keine andere gewann – unter anderem Olympia Gold und sechsmal Platz 1 in LAAX – wurde heute Vierte. Chloe sagte zu ihrem Sieg: „Ich hatte heute ein paar Probleme während des Trainings, deshalb war ich etwas nervös. Aber jetzt bin ich super glücklich, dass mir mein Run im Contest aufgegangen ist. Ich hatte heute so viel Spass, und alles war einfach perfekt. Das Wetter war toll, und ich war wirklich beeindruckt, dass die Girls alle so toll gefahren sind. Es war einfach ein perfekter Tag.”

Im Finale der Herren war es der US-Amerikaner Chase Josey, der die Judges mit einem fantastischen Lauf, der ihm 97,75 Punkte brachte, beeindruckte. Er startetemit einem Double Michalchuk, gefolgt von einem Frontside Double Cork 1080 Stale, Switch Double Crippler Indy, einem Switch Double Michalchuk Melon und endete mit einem Cab Double Cork 1080 Mute. Knapp dahinter wurde der Australier Scotty James Zweiter. Lokalmatador und 2014 Olympiasieger Iouri Podladtchikov (SUI) schaffte es gerade noch mit seinem letzten Run als Dritter auf das Podium, und verdrängte damit seinen Teamkollegen Jan Scherrer im letzten Moment auf Platz Vier. Der heutige Gewinner Chase war begeistert: “Es ist der absolute Wahnsinn, mit welcher Power und Selbstvertrauen alle Rider heute gefahren sind. Das Wetter und die Pipe waren perfekt und erlaubten jedem, das Beste zu geben. Das habe ich auch gemacht, und ich bin sehr dankbar, dass ich als Gewinner nach Hause fahren darf.“
Die heutigen Resultate spiegeln auch die über 30 Jahre Erfahrung und Kompetenz im Organisieren und Veranstalten von Freestyle Snowboard Events von LAAX wider. Viele der heutigen Finalisten, wie etwa Chloe Kim, standen bereits zu Beginn ihrer Karriere hier in LAAX bei dem Burton European Open Junior Jam auf dem Podest. Und heute zählen sie zu den besten Fahrern der Welt!
Danke an alle Fahrer, Medien und Zuseher, die bei den LAAX OPEN 2017 mit dabei waren und den LAAX Lifestyle miterlebt haben!
Die kompletten Ergebnisse im Anhang oder zum Download unter:
http://open.laax.com/en/startlist-results/

Weitere Presseunterlagen finden Sie auf dem LAAX Open Presse ftp Server:
ftp://ftp.weissearena.ch/
user: mediaLAAXOPEN
password: LaaxOpen2017