Flims, 28. Januar 2017 – Die Weisse Arena Gruppe, die Gemeinde Flims sowie der Architekt Valerio Olgiati informieren die Flimser Stimmbürger über die projektierte Erschliessung des Unesco Weltnaturerbes Tektonikarena Sardona.

Realisierung eines Meilensteines in der Schweizer Bergwelt
Die Weisse Arena Gruppe will mit der neuen Erschliessung einen wirtschaftlichen und touristischen Meilenstein in die Region Flims Laax Falera setzen. Dabei wird die spektakuläre Naturlandschaft von Flims mit einer wegweisenden Architektur und Bahntechnologie neu erschlossen. Die innovative und reduzierte Umsetzung des Projektes soll das Image der Schweiz als ein Land der Innovationen und des Fortschritts fördern.

Ein Blick in die Zukunft aus der Sicht des Bauherrn
Reto Gurtner will damit Flims in eine neue touristische Liga führen. Für ihn ist es die einmalige Chance einen unverwechselbaren Landmark zu setzen, der weltweit neue Besucher anziehen wird. Darüber hinaus kann sich damit die Region stärker als Ganzjahresdestination durchsetzen.