Zwischen Training und Ausbildung

Interview mit der KV Lernenden Bianca Flütsch

Bianca ist 16 Jahre alt und aus Flims. Sie hat bisher die Talentschule in Ilanz besucht und macht jetzt eine Ausbildung zur Kauffrau bei der Weissen Arena Gruppe. Welches Talent Bianca hat, welche Auswirkungen dies auf ihre Ausbildung hat und vieles mehr erfahrt ihr im Interview.

 

Wenn du dich in drei Worten beschreiben müsstest, welche wären das?

Fröhlich, tolerant und positiv.

 

Du hast die Talentschule in Ilanz besucht, was ist den dein Talent?

Ich fahre Ski Alpin und bin seit diesem Jahr im Nationalen Leistungszentrum Ost in Davos. Das NLZ ist die Stufe zwischen Regionalverband und dem C-Kader von Swiss-Ski. Das neue Training mit den vielen neuen Leuten macht mir sehr viel Spass.

 

Wie oft trainiert ihr und wie bekommst du das alles mit deiner Ausbildung unter einen Hut?

Im Sommer trainieren wir am Dienstagabend, Freitagnachmittag und Samstag den ganzen Tag. Da ich nicht wie andere im Sport Gymnasium bin, muss ich zusätzlich noch regelmässig selbständig trainieren. Im Winter haben wir dann das ganze Wochenende Training und sind dreimal unter der Woche auf dem Schnee. Zum Training kommen dann natürlich im Winter auch noch die Rennen dazu. Neu darf ich FIS Rennen fahren. Früher waren es so um die 25 Rennen pro Saison, jetzt im neuen Team sind es bis zu 40 pro Saison.

Da ich so viel trainiere, mache ich eine spezielle Sportler Lehre. Diese dauert vier anstatt drei Jahre. Die Schule besuche ich jedoch wie alle anderen auch nur für drei Jahre, zwei Tage die Woche.

 

Was machst du in deiner Freizeit, wenn du noch welche hast?

Ich mache sehr viel Sport, vor allem skifahren und im Sommer biken. Um zu relaxen lese ich gerne ein Buch oder bin in der Natur unterwegs.

 

Was machst du am liebsten in der Destination Flims Laax Falera?

Im Winter fahre ich natürlich am liebsten Ski. Im Training fahren wir immer die gleiche Strecke, was nicht so abwechslungsreich ist. Zum Einfahren oder Ausfahren geniesse ich jedoch die vielen verschiedenen Pisten, die LAAX zu bieten hat. Eine Lieblingspiste kann ich jedoch nicht nennen. Mein Lieblingstrail im Sommer ist der TREK Runcatrail.

 

Wieso hast du dich für eine Lehre bei der Weissen Arena Gruppe entschieden?

Ich hatte schon immer einen starken Bezug zur Destination dadurch, dass ich hier aufgewachsen bin und natürlich auch durchs Skifahren. Ich fand es schon immer spannend was dahintersteckt und wie der Betrieb funktioniert.

 

Was gefällt dir bis jetzt am besten?

Am Anfang war ich ein bisschen überfordert von all den neuen Eindrücken und Gesichtern. Jetzt konnte ich mich schon ein wenig einleben. Das Team gefällt mir sehr und auch die Arbeit macht Spass. Es ist sehr abwechslungsreich und schön, dass man ab und zu auch mal aufstehen kann um Leute zu Empfangen oder sonstige Aufgaben, die anfallen zu erledigen.

 

Was erwartest du dir von der Zeit bei der Weissen Arena Gruppe?

Ich erwarte mir, dass es so interessant bleibt wie bis jetzt und dass ich viel Neues lernen kann. Zudem erhoffe ich mir auch Verständnis wenn ich mal abwesend bin aufgrund von Trainings oder Rennen.

 

Weist du schon, was du nach der Lehre machen willst?

Ich hoffe natürlich, dass es mit dem Skifahren weiterhin so gut läuft. Mein Ziel wäre es, im Weltcup zu fahren wie mein grosses Vorbild Mikaela Shiffrin.