Laax, 11.Januar 2021. Die LAAX OPEN 2021 finden vom 19. bis 23. Januar 2021 statt. Sie sind der Auftakt der FIS Snowboard Weltcup Tour 2020/2021 in den Disziplinen Slopestyle und Halfpipe und mit 140.000 CHF Preisgeld dotiert. Hochwertiger Sport, Spannung und viel Action sind bei den Contests rund um den Crap Sogn Gion in der Damen- und Herrenkonkurrenz garantiert. Fürs Publikum ist Europas renommiertester Snowboard Contest diesmal rein medial zu verfolgen.

 

Vergangenes Wochenende eröffneten die Freestyle Snowboarder mit einem Big Air am Kreischberg die Weltcupsaison. Das knappe Ergebnis am Podium verspricht auch Spannung pur für den ersten Slopestyle Weltcup des Winters. Die Kreischberg Sieger – Routinier Max Parrot/CAN, LAAX OPEN Champion 2017, und Shooting Star Zoi Sadowski-Synott/NZL – sind ebenso auf dem Weg nach LAAX wie Anna Gasser/AUT, Sven Thorgren/SWE, Mons Roisland/NOR (ebenfalls alle Drei am Podium), wo sie zu den Favoriten für einen Finaleinzug zählen.

 

Während die Pisten und Parks aktuell für alle offen sind, bauen die Snowpark LAAX Shaper speziell für die OPEN die Pro-Line aus. Insgesamt werden sechs Features die Kreativität der Snowboard Freestyler beim Contest herausfordern. Dazu gehören auch Sprünge mit bis zu 18 Metern Airtime.
Die Superpipe mit olympischen Maßen – übrigens die einzige weltweit in permanentem Betrieb – thront in ihrer ganzen Pracht schon jetzt am Crap Sogn Gion. 200 Meter lang und 20 Meter breit mit 7 Metern hohen Wänden ist sie eine wahre Freude für jeden Pipe-Profi.

 

Davon sind bereits einige am Trainieren, um sich auf den ersten Weltcup der Saison einzustimmen. Wie etwa Queralt Castellet/SPA, Maddie Mastro/USA, Leilani Ettel/GER, Andre Höflich/GER, Pat Burgener/SUI, Jan Scherrer sowie der LAAX OPEN Sieger von 2019 und 2020, Scotty James/AUS, der es schaffen könnte als Erster dreimal hintereinander den renommierten Halfpipe-Bewerb in LAAX zu gewinnen. Zweimal haben das schon mehrere Große ihres Sports geschafft: Kelly Clark/USA, Kevin Pearce/USA, Peetu Piiroinen/FIN und Iouri Podladtchikov/SUI, der zum ersten Mal seit es die OPEN in Laax gibt (2005), nicht mehr als aktiver Contestrider für Furore sorgt.
Dafür tauchen auf der Nennliste Zwei – ebenfalls Olympia Goldmedaillen Gewinner und LAAX OPEN Champions wie Podladtchikov – auf, die in der Superpipe von LAAX zeigen wollen, was sie draufhaben: Chloe Kim und Shaun White (beide USA).

 

Dass sie und über 200 Rider aus 25 Ländern vom 19. bis 23. Januar 2021 zu den LAAX OPEN kommen, liegt an der vorolympischen Saison, am Drang der Athletinnen und Athleten sich nach einer langen Pause zu messen und vor allem am perfekten Set-Up, das ihnen LAAX seit jeher bietet. Auch in Zeiten des Coronavirus.
Aufgrund der Covid-19 Schutzmaßnahmen säumen bei den LAAX OPEN 2021 vor Ort keine Zuschauermengen die Halfpipe und staunen bei den Kickern. Auf digitalen und Social Media Kanälen sowie im klassischen Fernsehen gibt es jedoch rund um den Globus die Möglichkeit, das Geschehen mitzuverfolgen. Alle Informationen dafür sind auf laax.com/open zu finden.

 

Die Hall-of-Fame ist hier zum Download.
Die Liste der eingeschriebenen Rider für die LAAX OPEN 2021 gibt es hier.

 

LAAX OPEN 2021 PROGRAMM ÜBERBLICK
FIS Snowboard Weltcup, LAAX, Schweiz, 19/01-23/01/2021

 

Sonntag, 17/01, Montag, 18/01

10:00-14:00    Training Slopestyle, alle registrierten Rider (Frauen/Männer)

Dienstag, 19/01

09:00 Qualifikation Slopestyle (Männer)

09:30-14:00    Training Halfpipe, alle registrierten Rider (Frauen/Männer)

Mittwoch, 20/01

08:15 Semifinale Slopestyle (Frauen)

09:30-14:00    Training Halfpipe, alle registrierten Rider (Frauen/Männer)

11:45 Semifinale Slopestyle (Männer)

Donnerstag, 21/01

08:30 Semifinale Halfpipe (Frauen)

10:00-14:00    Training Slopestyle (Finalisten Frauen/Männer)

11:00 Semifinale Halfpipe (Männer)

Freitag, 22/01

09:00-13:00    Training Halfpipe (Finalisten Frauen/Männer)

13:15   Finale Slopestyle (Frauen/Männer)

15:00   Siegerehrung Slopestyle

17:30-18:30    Training Halfpipe (Finalisten Frauen/Männer)

Samstag, 23/01

17:45   Finale Halfpipe (Frauen/Männer)

19:15   Siegerehrung Halfpipe

 

Medienkontakt: Astrid Nehls, +41 79 9024216, +43 676 4314410