Laax, 02. Oktober 2020. Die LAAX OPEN, Europas traditionsreicher und wichtigster Snowboard Event, sind für den 19. bis 23. Januar 2021 geplant. Internationale Snowboard-Profis treten beim Weltcup am Crap Sogn Gion in den Disziplinen Slopestyle und Halfpipe an, um erstklassigen Freestylesport zu zeigen und damit Punkte, Preisgeld und Prestige einzustreichen. Dies wurde im Rahmen des digitalen FIS Kongresses diese Woche bestätigt. Die FIS garantiert die Durchführung der Tour 2020/2021 dank eines kompakten Konzepts, das den Freestyle-Weltcup-Circuit in enger Zusammenarbeit mit den Austragungsorten als sichere Blase durch die Saison bringt. Der FIS Snowboard Weltcup in LAAX fällt terminlich in das Europa-Paket Anfang des neuen Jahres.

 

LAAX gibt seit mehr als drei Jahrzehnten den Ton im Freestyle an. Das vielfach ausgezeichnete Resort – u.a. wurde LAAX bei den World Ski Awards viermal hintereinander von Publikum und Jury zum „World’s Best Freestyle Resort“ gewählt – zeigt sich auch in aussergewöhnlichen Zeiten als Wegbereiter im Freestyle und trifft alle Vorbereitungen für einen sicheren Winter und Weltcup. Bereits im Sommer bekräftigte LAAX gegenüber den Verbandspartnern, im Sportlichen keinerlei Einschränkungen zu machen und die Contests
für Frauen und Männer sowohl im Slopestyle als auch in der Halfpipe anzubieten. Der Aufwand für ein perfektes Set-Up ist enorm, doch diese Entscheidung ist ein Dienst für die Rider und ihren Sport.

 

Zu den OPEN Siegern in LAAX zählen die Olympiasieger Iouri Podladtchikov, Shaun White, Sebastien Toutant, die Olympiasiegerinnen Chloe Kim, Kelly Clark, Jamie Anderson ebenso wie die Snowboard Ikonen Stale Sandbech, Mark McMorris, Danny Davis, Ayumu Hirano, Peetu Piiroinen, Max Parrot und Silje Norendahl. Bei der letzten Ausgabe im Januar 2020 standen die X-Games Winners Julia Marino, Queralt Castellet, Seb Toutant und Scotty James am obersten Podium.

 

Das Team der LAAX OPEN schätzt sich glücklich, ab sofort mit den Vorbereitungen für die LAAX OPEN 2021 in die Vollen zu starten. Spezielle Massnahmen zum Schutz vor COVID19 stehen an vorderster Stelle. Dazu gehören unter anderem die Ausarbeitung der
Sicherheitskonzepte mit Swiss-Ski und der Inside LAAX App, aber auch so sichtbare Teile wie LAAX Neckwarmer mit integrierter zertifizierter Maske.

 

Web: www.laax.com/open www.laax.com
Socials: @snowparkLAAX @LAAX #LAAXOPEN
Medienkontakt: Astrid Nehls, +41 79 9024216, +43 676 4314410