Laax, 03. Dezember 2020. Mit den LAAX OPEN starten am 19. Januar 2021 die Freestyle Snowboard Profis in den Disziplinen Slopestyle und Halfpipe in den Weltcup Circuit. Es ist der erste internationale Vergleich der Saison, es ist vorolympischer Winter, es geht um Quotenplätze, um Snowboarden auf höchstem Niveau und prestigevolle Titel. Zusätzlich gelten die LAAX OPEN als Lieblingscontest vieler Rider.

 

So wundert es nicht, dass von der Meldeliste starke Namen strahlen, die sich bereits mit Siegen in der Hall of Fame in Laax verewigt haben. Allen voran ein Trio aus Kanada: Seb Toutant (2020), Max Parrot (2017), Mark McMorris (2016). Stale Sandbech/NOR (2015), Chris Corning/USA (2019), Enni Rukajärvi/FIN (2010, 2017) und Julia Marino/USA (2020) stehen ebenso auf der Slopestyle Siegesliste wie Jamie Anderson/USA, vierfache OPEN Gewinnerin (2008, 2011, 2012, 2016).
Munter weiter geht es in der Halfpipe, mit Scotty James/AUS (2019, 2020), Chase Josey/USA (2017), Arielle Gold/USA (2016), Jiayu Liu/CHN (2018) und Queralt Castellet/SPA (2020), die aktuell in LAAX trainiert.

 

Etliche Olympiamedaillen und Weltmeistertitel haben die Genannten geholt. Das gilt auch für Herausforderer wie etwa Yuto Totsuka/JPN und Anna Gasser/AUT. Ebenfalls in den Startlöchern steht die nächste Generation, die aufs Podium möchte, wie Annika Morgan/GER, Katie Ormerod/UK, Reira Iwabuchi/JPN und Marcus Kleveland/NOR. Gastgeberland Schweiz hat 25 Rider im Aufgebot, unter ihnen natürlich Pat Burgener, Jan Scherrer, Celia Petrig und Moritz Thönen.

 

Insgesamt haben 28 Nationen ihre Nennungen abgegeben. Über 200 Snowboarder werden zum einzigen FIS Snowboard Weltcup in Slopestyle und Halfpipe auf europäischem Boden erwartet. Die LAAX OPEN folgen einem COVID-19 Schutzmassnahmen Konzept, das von dem erfahrenen Veranstalterteam in LAAX gemeinsam mit Swiss-Ski erarbeitet wurde und einen sicheren Contest für die Rider sowie alle beteiligten und involvierten Menschen gewährleistet.

 

Was die OPEN seit Jahrzehnten an Snowboarding bieten, ist auch im aktuellen Clip zu sehen. Eine Minute eintauchen mit Flashback Edit der 2020 Ausgabe.

Wer die Finals von 2020 in Slopestyle und Halfpipe in voller Länge Revue passieren möchte, schaut auf den Websites der LAAX OPEN Partner eurovisionsports.tv oder redbull.tv.

 

Über die LAAX OPEN

Seit drei Jahrzehnten richtet LAAX Weltklasse-Freestyle Events aus und weist einen Schatz an Background, Kompetenz und Leidenschaft für den Sport und seine Rider auf. Vom 19. bis 23. Januar 2021 finden zum sechsten Mal die LAAX OPEN statt. Sie gelten als Snowboard Highlight des Jahres und garantieren Snowboarden vom Feinsten. Dazu gehören hochwertige Contests im Slopestyle und in der Halfpipe für Frauen und Männer, die von FIS und WSF sanktioniert und mit 150.000 CHF Preisgeld dotiert sind. Musik, Kultur und Kulinarik ergänzen das Freestyle-Lifestyle-Erlebnis LAAX. In Zeiten von Corona innovativ und sicher.

 

Web: www.laax.com/open www.laax.com

Socials: @snowparkLAAX @LAAX #LAAXOPEN

Medienkontakt: Astrid Nehls, +41 79 9024216, +43 676 4314410