Laax, 19. November 2018. November ist die Zeit der Preisverleihungen und diesen Monat hat das Skigebiet LAAX ordentlich Grund zum Feiern: fünf Awards räumte die Destination in den vergangenen zehn Tagen ab. Damit stellt 2018 ein neues Award-Rekordjahr für die Schweizer Destination dar. Dazu gehören beispielsweise der “World’s Best Freestyle Resort” sowie der “World’s Best Green Ski Hotel” Award. Bei der “Best Ski Resort”-Studie siegt LAAX in den Kategorien “Beste Skischule” und “Bester Snowpark” der Alpen. Und zum krönenden Abschluss wurde Reto Gurtner, Geschäftsführer der Weissen Arena Gruppe, mit dem wichtigsten Schweizer Tourismuspreis – dem Milestone – für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

 

Gleich mit fünf Awards wurde das Skigebiet LAAX im vergangenen Monat ausgezeichnet. Reto Gurtner ist stolz auf diese Leistung und sein Team: “Die Awards bedeuten mir sehr viel und beweisen, dass unsere innovativen Projekte am Berg und im Tal, wie beispielsweise die GALAAXY Bergstation oder das Riders Hotel, den Nerv der Zeit treffen und unsere Gäste immer wieder überraschen und glücklich machen. Auch künftig bleiben wir nicht stehen und bauen unsere Rolle als Future Shaper weiter aus – denn wir sind motiviert für mehr!”

 

Milestone ehrt Reto Gurtner für sein Lebenswerk
Mit dem “Milestone” verlieh die «htr hotel revue» und hotelleriesuisse Reto Gurtner am vergangenen Dienstag für sein Lebenswerk den wichtigsten Schweizer Tourismuspreis. Die Milestone-Jury würdigt ihn mit der Auszeichnung für sein jahrzehntelanges Engagement in der Destination LAAX und das ständige Streben nach Erneuerungen. Er hat das Resort-Denken in der Schweiz einge-führt, zahlreiche Innovationen erfolgreich umgesetzt und viele weitere Projekte geplant.

 

Dreifacher Titelverteidiger: LAAX das weltbeste Freestyle Resort
Die World Ski Awards küren durch Publikums- und Juryentscheid jährlich die besten Skigebiete der Welt. Die Veranstaltung ist Teil der World Travel Awards, die auch als „Oscars der Reisebranche“ bekannt sind. LAAX wurde bei der Preisvergabe in Kitzbühel bereits in den vergangenen Jahren mehrfach ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr gehört die Destination zu den Gewinnern und darf sich über gleich zwei Auszeichnungen freuen: Als weltbestes Freestyle Resort und mit dem rocksresort als umweltfreundlichstes Hotel. Top drei Platzierungen gab es in den Kategorien Switzerland’s Best Ski Resort, World’s Best New Ski Hotel mit dem Riders Hotel und World’s Best Ski Company für die Weisse Arena Gruppe.

 

46’000 Gäste entscheiden: LAAX hat die beste Skischule und den besten Snowpark der Alpen
Auch an der Awardverleihung “Best Ski Resort 2018” der Alpen in Innsbruck räumt LAAX gleich zwei Kategoriensiege ab. Die LAAX School wurde zur besten Skischule der Alpen gewählt. Sie gehört als eine der wenigen Skischulen nicht zum Verband der Schweizer Skischulen und arbeitet mit einem in-house entwickelten Konzept rund um die Erfolgsfigur “Ami Sabi”.

 

Den Titel für den besten Snowpark kann LAAX bereits zum 5. Mal in Folge verteidigen. In der Kategorie “Rent-& Sevicebereich” geht der zweite Platz an das “LAAX Rental”. Die “Best Ski Resort” Awards werden alle zwei Jahre in verschiedenen Kategorien vergeben. Aufgrund von rund 46’000 direkten Kundenbefragungen in den Skigebieten werden die Gewinner aus 55 Ski Resorts der Alpen erkoren.