Laax, 20. November 2019. Auf die Piste, fertig, los! Am Samstag, 23. November 2019 startet LAAX in die Wintersaison. Dank dem Schneefall und der tiefen Temperaturen der vergangenen Tage konnte sich in höheren Lagen eine stabile Schneedecke bilden und ermöglicht so die Eröffnung von Pisten und Anlagen rund um den Crap Sogn Gion. Freestyler dürfen sich zusätzlich auf Action im NoName Snowpark freuen. Wer es noch nicht auf die Piste schafft, kann sich schon mal mit der neuen INSIDE LAAX App auf den Winter einstimmen – diese kommt pünktlich zum Saisonstart nämlich in neuem Design daher.

 

Das Träumen von den ersten Schwüngen im Schnee hat ein Ende: Mit der Eröffnung des Skigebietes rund um den Crap Sogn Gion startet LAAX in die Wintersaison 2019/2020. Für Snowboarder und Skifahrer sind ab kommendem Wochenende vom 23. und 24. November 2019 diverse Pisten und Anlagen in Betrieb. Freestyler kommen im NoName Snowpark mit einem Angebot an Obstacles und Kickern auf ihre Kosten. Aber auch Wanderer sind in LAAX willkommen und können auf dem Winterwanderweg vom Crap Sogn Gion bis zum Crap Masegn den Saisonstart geniessen. Eine Stärkung zwischendurch gibt es in der GALAAXY Mainstation oder dem Restaurant Station Plaun.

 

Pisten, Anlagen und Betriebszeiten
Geöffnet sind am kommendem Wochenende die Pisten Nummer 49, 51, 52 bis zur Alp Dado und Nummer 66. Folgende Anlagen sind in Betrieb: Luftseilbahn Laax Murschetg – Crap Sogn Gion, 6er Sesselbahn Plaun, 6er Sesselbahn Alp Dado, der Crap Lift und der Pipe Lift und zusätzlich die 12er Gondelbahn und die 4er Sesselbahn Curnius – Crap Sogn Gion als Zubringer.

Der Vorsaisonbetrieb läuft ab der Talstation Laax und startet ab 08.30 Uhr. Die letzte Talfahrt ab dem Crap Sogn Gion ist um 16.30 Uhr. Der tägliche Bahnbetrieb ab der Talstation Laax und der Wochenendbetrieb ab Flims startet am 30. November 2019. Am 14. Dezember 2019 startet der tägliche Betrieb auch ab Flims. Weitere Informationen zum Vorsaisonbetrieb und zu den geöffneten Pisten, Bahnanlagen und Restaurants werden laufend auf der Webseite und der INSIDE LAAX App aktualisiert.
www.laax.com/oeffnungszeiten-tickets

Lifttickets können an der Bergbahnkasse an der Talstation Laax sowie zum aktuellen Bestpreis über die INSIDE LAAX App gekauft werden. Während des Vorverkaufs vom 01. Oktober bis und mit 30. November 2019 profitieren Frühbucher ausserdem von attraktiven Spezialtarifen auf tickets.laax.com. 

 

Die neue INSIDE LAAX App – Originale Features, radikal weiterentwickelt
Pünktlich zum Saisonstart wird auch die neuste Version der destinationseigenen App “INSIDE LAAX” lanciert. Nach dem bisher umfangreichsten Entwicklungsschritt überzeugt sie mit neuen Features und frischem Look und wird noch vielfältiger, personalisierter und ansprechender. Bewährte und beliebte Funktionen wie Ticketkauf, Live-Infos vom Berg und individuelle Tagesperformance bleiben erhalten und werden durch die praktische Suchfunktion erweitert.

 

EXPLORE, SHOP, PLAY – die neue Generation INSIDE LAAX
Die beliebte App begleitet Gäste durch ihr Wintersport-Abenteuer in LAAX: Schnell noch den Wetterbericht, die geöffneten Anlagen und die Warteschlangen-Webcams checken und ab geht es auf die Pisten. In EXPLORE finden sich alle Live-Informationen auf einen Blick. Wer den nächstgelegenen Bankautomaten sucht oder wissen will, wann der nächste Bus fährt, wird hier fündig und entdeckt mit der Suchfunktion die Destination im Handumdrehen.

Der SHOP ist vielfältiger, personalisierter und ansprechender mit neuen Produkten von Tickets bis zu Merchandise. Hier kann ausserdem der LAAX E-Shuttle oder ein Blueline-Upgrade gebucht werden. Neu unterstützt der SHOP auch die Produktsuche – perfekt zum Stöbern.

Unter PLAY entfaltet sich der komplette Spielplatz LAAX. Sobald die eigene Keycard verbunden ist, geht das persönliche LAAX Abenteuer los. Wer Lust auf eine Challenge hat, verbindet sich mit seinen Freunden: Wer sammelt die meisten Badges, hat die meisten Skitage und erklimmt das Leaderboard? Dies und mehr gibt es ab sofort auf der neuen INSIDE LAAX App zu entdecken. Mit dem stetigen Upgrade der destinationseigenen App beweist sich LAAX immer wieder als Future Shaper in der Tourismusbranche.