Laax, 24. November 2019. Ein erfolgreicher Herbst neigt sich dem Ende zu: Im Rahmen der World Ski Awards wird LAAX vergangene Nacht in Kitzbühel zum vierten Mal in Folge als World’s Best Freestyle Resort ausgezeichnet. Ende Oktober sichert sich LAAX mit der destinationseigenen INSIDE LAAX App den Swiss Mountain Award von Seilbahnen Schweiz. Und auch in Punkto Nachhaltigkeit überzeugt die Destination und holt sich anfangs Herbst den nationalen Umweltpreis Prix-Metallrecycling von Swiss Recycling.

Nicht nur der geglückte Saisonauftakt gibt dem Skigebiet LAAX an diesem Wochenende Anlass zum Feiern: In der Nacht von Samstag auf Sonntag holt sich die Destination an den diesjährigen World Ski Awards bereits zum vierten Mal in Folge den Sieg in der Kategorie World’s Best Freestyle Resort. Top drei Platzierungen gibt es in den Kategorien Switzerland’s Best Ski Resort und World’s Best Green Ski Hotel.

Die World Ski Awards küren durch Publikums- und Juryentscheid jährlich die besten Skigebiete der Welt. Die Veranstaltung ist Teil der World Travel Awards, die auch als „Oscars der Reisebranche“ bekannt sind. LAAX wurde bei der Preisverleihung in Kitzbühel bereits in den vergangenen Jahren mehrfach ausgezeichnet.

Doch die Destination überzeugt nicht nur im Bereich Freestyle – im Zeitalter der Digitalisierung beweist sich LAAX immer wieder als Future Shaper der Bergbahnbranche. So wurde Ende Oktober die innovative, destinationseigene INSIDE LAAX App mit dem Swiss Mountain Award von Seilbahnen Schweiz ausgezeichnet. Mit diesem Award ehrt Seilbahnen Schweiz alle zwei Jahre herausragende Leistungen in der Seilbahnbranche.

Auch in Sachen Nachhaltigkeit setzt LAAX Zeichen, denn der Schutz der Umwelt und ein nachhaltiger Umgang mit natürlichen Ressourcen gehört seit Jahren zu den wichtigsten Zielen der Weissen Arena Gruppe, der Betreiberin des Skigebiets LAAX. Mit dem eigens entwickelten Nachhaltigkeitskonzept Greenstyle setzt die Destination seit 2010 Projekte am Berg und im Tal um, um natürliche Ressourcen zu schonen und einen umweltfreundlichen Tourismus zu fördern. Dazu gehören auch die rund 100 Recycling-Stationen in der Destination, für welche die Weisse Arena Gruppe im September mit dem nationalen Prix-Metallrecycling von Swiss Recycling ausgezeichnet wurde.