Flims, 26. Juni 2019. Foxtrail erweitert ab Juni 2019 sein Revier in Graubünden. Fünf neue Trails sind in Zusammenarbeit mit den Destinationen Davos Klosters und Flims Laax Falera entstanden. Somit wird das bestehende Angebot in Graubünden ausgebaut und gewinnt weiter an Attraktivität.

 

Mit der bekannten Schnitzeljagd Foxtrail können Freunde, Familien und Firmen bereits in 12 Schweizer Regionen Städte, Museen und sogar Schlösser entdecken. Ab Juni 2019 wird das Angebot in den Bündner Bergen erweitert. Nach einem erfolgreichen Start in Lenzerheide im 2017, kommen diesen Sommer drei Foxtrails in Flims Laax Falera und zwei in Davos Klosters dazu. Die Trails machen die Bergdestinationen auf spielerische Art erlebbar und eigenen sich perfekt für einen Tagesausflug, als Aktivität während den Sommer- oder Winterferien oder als Alternative zum Skifahren.

 

Foxtrails Flims Laax Falera

Auf der neuen Spur des Fuchses in Flims Laax Falera entdecken die Teilnehmer historische Dorfkerne und moderne Architektur, machen Bekanntschaft mit einem Roboter oder müssen einer Maus einen Hinweis entlocken. Die drei 1,5 bis 2-stündigen Foxolini „Funtauna“, „Truccas“ und „Tschiel“ lassen einem die Wahl, ob man Flims, Laax oder Falera zuerst erkunden möchte. Für Foxtrail Begeisterte mit Ausdauer gibt es die Möglichkeit den Trail „Truccas“ in Laax mit dem Trail „Tschiel“ in Falera als ca. 3-stündigen Foxtrail kombiniert zu buchen.

 

Wie funktioniert Foxtrail?

Foxtrail ist ein Gruppenerlebnis für Familien, Freunde oder Kollegen. Kleingruppen bis zu 18 Personen buchen ganz einfach auf foxtrail.ch oder an der lokalen Gästeinformation ihre Startzeiten. Die Teams, bestehend aus zwei bis sieben Personen, können den Trail individuell starten. Und wenn es einmal nicht mehr weitergeht, hilft die Helpline wieder auf die richtige Spur. Zusätzlich besteht die Möglichkeit im Voraus einen feinen Apéro zu reservieren. Nach dem Schlussfoto lassen sich so gemeinsame Erfolgserlebnisse in gemütlicher Atmosphäre austauschen. Das Foxtrail-Angebot eignet sich auch ideal für Seminare, Meetings oder Unternehmensausflüge und steht sowohl im Sommer als auch im Winter zur Verfügung.

 

Foxtrail auf Erfolgskurs

Vor 17 Jahren entstanden die ersten Foxtrails. Seither sind in 12 Regionen – Aargau, Basel, Bern, Berner Oberland, Graubünden, Jura, Lausanne, Lugano, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich – über 50 Trails entstanden, die pro Jahr mehr als 160‘000 Besucher anziehen. Aufgrund des grossen Erfolges in der Schweiz, gibt es Foxtrail jetzt auch im Ausland. Erste Trails wurden in Helsinki, Berlin, Nürnberg, London und Rom eröffnet. Weitere Trails in Paris und Dubai sind für 2019 geplant.

Medienkontakt Flims Laax Falera
Christina Ragettli
medien@laax.com
T +41 (0)81 927 70 26

Medienkontakt Foxtrail
Tonja Bollinger
tonja@foxtrail.ch
T +41 (0)41 329 80 16
M +41 (0)78 621 38 15