Laax, 25. August 2020. Wer diesen Sommer auf Ferien am Meer verzichten musste, kann auch in den Bündner Bergen Surf-Feeling erleben. Und zwar auf dem Crap Sogn Gion in LAAX auf rund 2.252 Metern über Meer. Wo die Freestyler im Winter durch die Lüfte fliegen, kommen Gleichgesinnte auch im Sommer auf ihre Kosten: Direkt neben der Bergstation steht eine Freizeitanlage, wie sie so nur in LAAX vorzufinden ist – der GALAAXY Park.

 

LAAX ist Freestyle durch und durch: Spektakuläre Sprünge, Tricks über Rails und Boxen und jede Menge Adrenalin – hier bedeutet Freestyle nicht nur Spass, sondern vor allem Freiheit und Lust auf neue Herausforderungen. Auch im Sommer rüstet die Bündner Bergdestination diesbezüglich jährlich auf. So wurde um die GALAAXY, der Bergstation auf dem Crap Sogn Gion, ein einmaliges Angebot geschaffen: der höchstgelegene Skatepark der Alpen. Zusammen mit dem Ninja Park, dem Parkour, einem Trampolin mit Airbags und dem Pumptrack bildet dieser den GALAAXY Park. Gäste der Destination kommen somit nicht nur während den kalten Monaten in den Genuss von Freestyle und Action.

 

Ramps, Rails und reine Luft

Frische Bergluft schnuppern und dabei auf Rollen über Wellen, Ramps und Rails gleiten: Im neuen Skatepark auf 2.252 m ü. M. warten rund 12 Obstacles darauf geshreddet zu werden. Egal ob mit dem Skateboard oder Scooter – Spass ist garantiert und das noch dazu vor einer malerischen Bergkulisse. Weniger Tricks und mehr Flow bietet der mobile Pumptrack gleich nebenan. An sonnigen Tagen kommt man hier ganz schön ins Schwitzen, denn nur wer in Bewegung bleibt, behält genügend Schwung, um auf dem Track zu bleiben. Wer doch lieber zu Fuss unterwegs ist, begibt sich zum Ninja Park, auf welchem es acht Hindernisse – alla Ninja Warrior – zu überwinden gilt. Nicht weniger akrobatisch, dafür umso unbeschwerter geht es auf dem grossen Trampolin, mit Airbags für eine sichere Landung, zu und her. www.galaaxylaax.com/de/freestyle-park/

 

Freestyle – längst nicht mehr nur für die jungen Wilden

Dass Freestyle keine Frage des Alters, sondern vielmehr der Einstellung ist, lässt sich in LAAX schnell erkennen: Im rocksresort PARK bei der Talstation in Laax Murschetg sausen Kleinkinder und ihre Eltern genauso über asphaltierte Wellen wie routinierte Skater. Ebenfalls in Laax Murschetg steht die Freestyle Academy. Seit rund 10 Jahren ist sie ein beliebter Indoor-Spielplatz für Gross und Klein: Sei es als Regenwetter-Alternative für Feriengäste, als Trainingsbase für Profi-Athleten oder als Freizeitaktivität für Einheimische.

 

Am Berg hingegen erinnerte im Sommer bisher nicht viel an Freestyle. In der Gondel Richtung Crap Sogn Gion waren vor allem Biker anzutreffen, die Action auf dem Never End Trail suchten. Dies sollte sich mit dem Bau des GALAAXY Parks ändern. Bereits Ende Sommer 2019 standen erste Elemente um die Bergstation bereit, um getestet zu werden. Ein Angebot, welches gut ankam und so entschied man sich für den Ausbau der Freizeitanlage.

 

Dabei behielten die Erbauer stets eines im Hinterkopf: Freenstyle ist für alle! „Unser Ziel war es, mit dem GALAAXY Park das Freestyle-Feeling auch im Sommer erlebbar zu machen. Der Park entspricht genau den Bedürfnissen der Kids und motiviert auch die Eltern dazu, mitzumachen.“, so Reto Poltéra, Verantwortlicher für den Bereich Sport und Freizeit in LAAX. Ivan Capaul, Betriebsverantwortlicher des GALAAXY Parks und der Freestyle Academy fügt an: „Ähnlich wie in der Freestyle Academy gibt es für alle Altersstufen ein geeignetes und cooles Angebot – halt einfach draussen und auf 2.252 Metern Höhe!“

 

Der GALAAXY Park ist bis 25. Oktober 2020 während den Betriebszeiten der Luftseilbahn Crap Sogn Gion und bei schönem Wetter geöffnet. Bei schlechtem Wetter ist der Park zugänglich, jedoch ohne Betreuung, Aufsicht und Verleih-Service. Der aktuelle Status des GALAAXY Parks kann auf der Live-Seite eingesehen werden.