Laax, 18. Juni 2018. Auf den Winter folgt im Skigebiet LAAX jährlich der gross angelegte Clean Up day, bei dem Freiwillige den Berg von Müll befreien. Nach einer erfolgreichen Wintersaison fand am vergangenen Samstag, 16. Juni 2018 der Clean Up day in Flims Laax Falera statt. Mit einer unglaublichen Teilnehmerzahl von 425 stellt die Säuberungsaktion auf dem Crap Sogn Gion und um Nagens einen neuen Rekord auf. Die fünfte Durchführung war damit ein voller Erfolg – insgesamt konnten 40 Kubikmeter Abfall gesammelt werden.

40 Kubikmeter Abfall sind am Clean Up day am letzten Samstag, 16. Juni 2018 in der Destination Flims Laax Falera weggeräumt worden. Insgesamt waren 425 Freiwillige im Gebiet Nagens und auf dem Crap Sogn Gion unterwegs, um die Überbleibsel des vergangenen Winters, wie heruntergefallene Gegenstände oder achtlos weggeworfene Verpackungen, zu beseitigen. “Die diesjährig hohe Teilnehmerzahl am Clean Up day forderte das Organisationskomitee heraus. Durch eine schnelle Reaktion und gute Improvisation konnte der Ablauf jedoch gemeistert werden. Der Tag wurde von tollem Wetter und bester Stimmung begleitet.”, sagt Reto Fry, Nachhaltigkeitsbeauftragter der Weissen Arena Gruppe.
Als Belohnung gab es für alle Teilnehmer einen Lunchbag, im Anschluss ein leckeres Barbecue im Tal sowie eine Tageskarte für den kommenden Winter 2018/2019.

Dieses Jahr gab es ausserdem Unterstützung vom langjährigen Partner Burton. Der Burton Store in Zürich transportierte 32 Teilnehmer gratis direkt von Zürich nach LAAX, um beim Clean Up day mitzuhelfen.

Das Greenstyle-Konzept aus LAAX
Nachhaltige Lösungen innerhalb der Weissen Arena Gruppe am Berg und im Tal umzusetzen und damit die Natur und Umwelt im Winter sowie im Sommer möglichst sanft zu behandeln und zu schützen – das sind die Ziele des Greenstyle-Konzepts in LAAX. Unter diesem Ansatz wurde auch der Event “Clean Up day” vor sechs Jahren ins Leben gerufen. Seit der ersten Durchführung mit ca. 70 Teilnehmenden, konnte der Clean Up day jedes Jahr einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen. Das Interesse ist bei Gästen und Einheimischen gross und wächst stetig. Durch den Event und die Greenstyle-Massnahmen soll die Gesellschaft auf eine sachgerechte Abfallentsorgung sensibilisiert werden. So gibt es im Piazza – cafedeli im rocksresort beispielsweise Kaffee to go in „Keep Cups“, die den Gebrauch von Einwegbechern minimieren. Zahlreiche Recyclingstationen am Berg und im Tal helfen zudem, den Berg sauber zu halten und den Abfall zu trennen.

Clean Up day-Abfall wird an Kunstaustellung im Gelben Haus in Flims präsentiert
Der gesammelte Müll des Clean Up days 2018 wird von der Künstlerin Ursula Stalder weiterverarbeitet. Ursula Stalder sammelt seit über 25 Jahren Fundstücke, vorwiegend an den Meeresufern Europas. In ihrem neusten Kunstprojekt geht es darum, die Fundstücke in den Bergen sorgfältig aufzureihen, hinzulegen, aufzuhängen und in die Kunststücke miteinzubeziehen. Dabei wird der Flimser Fotograf Gaudenz Danuser das Projekt bildlich begleiten. Das Projekt wird während der Winterausstellung 2018/2019 im Gelben Haus in Flims präsentiert.