Laax, 16. September 2021. Vom 23. bis 25. September 2021 ist es wieder soweit: Die Discovery Days in Flims Laax Falera gehen in die vierte Runde mit 18 neuen, spannenden Geschichten, die aus rund 150 Einreichungen auserkoren wurden. In der Waldhaus Arena Flims werden dem Publikum Abenteuer, Reportagen und einzigartige Bilder aus der ganzen Welt präsentiert – live und auf Grossleinwand. Ausgezeichnet werden die drei besten Vorträge, die beste Fotografie und die beste Story.

 

Abenteurer, Reisende, Fotografen und ein Weltrekordhalter nehmen die Besucher der vierten Discovery Days von Donnerstag, 23. bis Samstag, 25. September 2021 mit auf spektakuläre Reisen vom Nordpol bis zum Südpol, durch den Kaukasus und bis ins verlorene Paradies in Borneo. Zu Fuss, mit Drahtesel, echtem Esel, auf einem Segelboot, dreirädrig und sogar dreibeinig waren sie unterwegs und geben nun ihre Geschichten und Erlebnisse in der Waldhaus Arena Flims zum Besten. Neu werden die Discovery Days auch per Livestream übertragen. Der Streaming-Moderator stellt den Zuschauern dabei alle 18 Kandidaten persönlich vor und interviewt Jury, Besucher und Veranstalter.

 

Chrigel Maurer: Siebter Sieg an den Red Bull X-Alps

Zum Auftakt am Donnerstagabend, 23. September 2021 erzählt der Berner Oberländer Chrigel Maurer ab 19.30 Uhr vom härtesten Gleitschirm Ausdauerrennen der Welt, den Red Bull X-Alps. Der siebenfache Gewinner nimmt das Publikum mit auf eine 1200 km lange Alpenumrundung mit dem Gleitschirm und gibt dabei preis, welche Herausforderungen es zu bewältigen gab und was ihm geholfen hat, das Rennen mit einem Vorsprung von 20 Stunden zum Zweitplatzierten zu gewinnen. 

 

Zu Fuss über die Alpen: Die Einheimische Christina Ragettli über ihr Via Alpina Abenteuer

Zu den 18 auserkorenen Geschichten gehört auch jene der Flimserin Christina Ragettli und ihrer Weitwanderung auf der Via Alpina. In vier Monaten wanderte sie alleine von der Schweiz über Italien nach Österreich bis nach Slowenien. Im August erreichte sie das Meer in Trieste und wanderte den zweiten Teil von der Schweiz über Frankreich bis nach Monaco. Auf den 2000 Kilometern, während 18 Wochen und in sechs Ländern erlebte sie Hochs und Tiefs und lernte, was es heisst, jeden Tag in der Natur zu sein und einfach immer weiterzulaufen. Mehr dazu erzählt Christina Ragettli am Freitag, 24. September 2021 um 14.55 Uhr.

 

Thomas Ulrich: Abenteurer, Polarfahrer, Fotograf

Thomas Ulrich zählt zu den bekanntesten Abenteurern und Outdoor-Fotografen der Welt. Als Stargast am Samstagabend, 25. September 2021, 18.30 Uhr berichtet der Schweizer Abenteurer von seinen kühnen Expeditionen – beispielsweise der ersten Durchquerung der nordsibirischen Inselgruppe Franz Josef Land seit über 100 Jahren – und präsentiert seine inspirierendsten Fotos in der Ausstellung.

 

Weitere Informationen: www.discovery-days.ch

Zum Livestream: www.discovery-days.ch/live